Suche nach ...

Über die Wagenburg

In der Wagenburg in Schönbrunn befindet sich der Kernbestand des einstigen Fuhrparks des Wiener Hofes. Nach dem Ende der Monarchie 1918 blieben rund hundert Wagen, Schlitten, Sänften und Tragsessel mit dazugehörigen Zug- und Reitgeschirren und Schabracken erhalten. Seit damals konnte die Sammlung auf einhundertsiebzig Fahrzeuge erweitert werden.

Zu den Höhepunkten der Wagenburg zählen der vergoldete „Imperialwagen“, der Karussellwagen Maria Theresias, der Kinderwagen von Napoleons Sohn, der schwarze Leichenwagen des Wiener Hofs, das Leiblandaulett von Kaiserin Elisabeth und das einzige erhaltene Hofautomobil von 1914.

Geschichte

Saalpläne

Kombiticket

Jahreskarte

7 Museen.
365 Tage im Jahr

Shopping im Museum

to top